• Der Rummel hatte den Zwickauern dieses Jahr wieder viel zu bieten, zum Beispiel ein Kettenkarussell in 80 Meter Höhe. © Ralph Köhler/propicture

    Der Rummel hatte den Zwickauern dieses Jahr wieder viel zu bieten, zum Beispiel ein Kettenkarussell in 80 Meter Höhe. © Ralph Köhler/propicture

Zwickauer Schausteller mit positiver Rummel-Bilanz

Zuletzt aktualisiert:

Die Zwickauer Schausteller haben ein gutes Geschäft gemacht mit dem Herbstvolksfest. Der erste Rummel nach Beginn der Corona-Pandemie war richtig gut besucht und die Gäste waren auch bereit, Geld auszugeben, wie Rummelchef Marco Walz unserem Sender sagte. Alle seien sehr zufrieden gewesen. Der letzte Rummeltag am gestrigen Mittwoch wurde schon für den Abbau genutzt, wegen der neuen Corona-Vorschriften und des Dauerregens. 

Nun hoffen die Schausteller auf das Weihnachtsmarktgeschäft. Und sie sind auch schon mit den Planungen für die nächsten Volksfeste in Zwickau beschäftigt, so Walz. Diese seien aber wegen der Corona-Lage nach wie vor schwierig zu organisieren.

Audio: