16-Jährigen in Baruth ausgeraubt und ausgezogen

Zuletzt aktualisiert:

 Ein 16-Jähriger ist nach einer Feier in Baruth bei Bautzen überfallen, ausgeraubt und ausgezogen worden. Er sei von hinten vom Fahrrad gestoßen worden, so die Polizei. Daraufhin verlor er das Bewusstsein. Als er wieder zu sich kam, waren Cargohose, Pullover, Brille sowie Fahrrad und Lederportemonnaie weg. Der Junge wärmte sich im Vorraum einer Bankfiliale auf.

Die Polizei sucht Zeugen. Die Tat geschah am frühen Sonntagmorgen um 2 Uhr auf einer Brücke nahe der Baruther Sporthalle, wo der 16-Jährige zuvor gefeiert hatte.

Kontakt: Polizeirevier Bautzen, Telefon 03591-356 0.