Fahrzeughalle in Hoyerswerda abgebrannt

Zuletzt aktualisiert:

In Hoyerswerda ist am Morgen eine Halle in Flammen aufgegangen.Fast alle darin abgestellten Fahrzeuge – darunter zwei Wohnmobile – wurden zerstört. Nur ein Kleinbus und ein Hänger konnten vor den Flammen gerettet werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei nahm einen 46-Jährigen fest. Er habe die Feuerwehr beim Löschen behindert, sagte uns ein Polizeisprecher. Der Mann wurde fixiert. Er war betrunken. In seiner Atemluft wurden 1,6 Promille gemessen.

Eine Anwohnerin berichtet  uns von Explosionsgeräuschen. Wenig später stand die Halle an der Lise-Meitner-Straße in Flammen. Sie wurde komplett zerstört. Nach einer ersten Schätzung beträgt der Schaden über 100.000 Euro.